Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grundbegriffe:start

(A) Grundbegriffe

EDV- / IT- Grundbegriffe Mit dem Computer möchten Sie: Schreiben, Zeichnen, Rechnen, Spielen, Musik machen, … . Dazu brauchen Sie Werkzeuge, die Ihnen ermöglichen, mit Bits und Bytes zu hantieren, Buchstaben herum zu schieben und Zahlen zu bearbeiten. Diese Software-Werkzeuge nennt man Programme oder Applikationen.

Die Werke, die Sie mit diesen Werkzeugen erstellen, die Briefe, die Zeichnungen, die Tabellen, Listen, Musikstücke usw., nennt man Daten. Ihre Daten speichern Sie auf Datenträgern (Festplatte, USB-Stick, …) in Dateien.

Damit Programme überhaupt ablaufen können, ist Hardware erforderlich: der Prozessor (CPU), der Arbeitsspeicher (RAM), die Festplatte, und andere Teile, die im Verborgenen werkeln.

Das Betriebssystem ist eine Software, die sich um die Verwaltung der Hardware-Komponenten kümmert, den Anwendungsprogrammen u.a. ein Dateisystem zur Verfügung stellt, und den menschlichen Anwenderinnen und Anwendern eine Benutzeroberfläche anbietet.


grundbegriffe/start.txt · Zuletzt geändert: 2016-02-29 11:14 von Robert Wiedermann

Robert Wiedermann, Institut für Angewandte Statistik und EDV (IASC), Universität für Bodenkultur Wien